Die Studie

Die GINI-Studie

Als die GINI-Studie 1995 als Studie zur Erforschung allergischer Erkrankungen im Neugeborenen-Alter begann, rechnete niemand damit, dass sie über Jahre so erfolgreich sein und national wie international so viel Aufmerksamkeit erfahren würde. Erfolgreich deshalb, weil interessante und wichtige Ergebnisse veröffentlicht wurden und weil die GINI-Studie über die Jahre hinweg eine konstant gute Teilnahme verzeichnen konnte. Seit Beginn der Untersuchung wurden bisher über 80 wissenschaftliche Arbeiten auf Basis der GINI-Studie veröffentlicht und weitere werden folgen.

Ziel der Studie:

Seit Anfang an ist es Ziel der GINI-Studie, den natürlichen Verlauf atopischer Erkrankungen (Asthma, Heuschnupfen, Neurodermitis) im Jugendalter zu beobachten und verschiedene mögliche Ursachen dieser Erkrankungen zu untersuchen. Im Laufe der Zeit sind weitere Bereiche hinzugekommen, wie zum Beispiel seelisches Befinden, Ernährung, Gewicht, chronische Erkrankungen und körperliche Aktivität.

  

Geburt
(1995-1998):
5991 Teiln.
- Geburtsfragebogen
- Medizinische Untersuchung
1 Jahr:
4671 Teiln.
- Fragebogen
- Medizinische Untersuchung
2 Jahre:
4354 Teiln.

- Fragebogen
3 Jahre:
4194 Teiln.
- Fragebogen
- Medizinische Untersuchung
4 Jahre:
4011 Teiln.
- Fragebogen
6 Jahre:
3878 Teiln.
- Fragebogen
- Medizinische Untersuchung
- Staubsammlung
  (nur bei einer Untergruppe)
10 Jahre:
3317 Teiln.
- Fragebogen
- Medizinische Untersuchung
- Zahnärztliche Untersuchung
- Ernährungsfragebogen
- Emotionale Entwicklung
15 Jahre:
3198 Teiln.
- Fragebogen
- Medizinische Untersuchung
- Ernährungsfragebogen
- Emotionen und Gefühle
- Aktivität und Fitness
20 Jahre:- Fragebogen
- Ernährungsfragebogen
- Fragebogen zum Befinden
- Aktivität und Fitness

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Es werden nur Cookies zugelassen, die für die grundlegende Funktionalität unserer Webseiten benötigt werden.
Es werden auch Cookies zugelassen, die uns ermöglichen, Seitenzugriffe und Nutzerverhalten auf unseren Webseiten zu analysieren. Diese Informationen verwenden wir ausschließlich dazu, unseren Service zu optimieren.
Es werden auch Inhalte und Cookies von Drittanbietern zugelassen. Mit dieser Einstellung können Sie unser komplettes Webangebot nutzen (z.B. das Abspielen von Videos).
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.